Studium … und dann?

Spätestens zum Ende des Studiums stellt sich jeder einmal diese Frage und findet nicht immer eine Antwort darauf. Um euch eventuell auftretende Ängste ein bisschen zu nehmen, wollen wir hier eine kleine Sammlung mit Informationen und nützlichen Links vorstellen, die euch auf eurer Suche nach dem Traumjob helfen sollen.

Messen und Vorträge

Skandinavistik – und dann?
Diese Veranstaltung wird in unregelmäßigen Abständen von der Fachschaft Nordistik organisiert und hat das Ziel, euch in den Kontakt mit Absolventen eines Skandinavistik-Studiums zu bringen. Die Vortragenden erzählen von ihrem Werdegang nach dem Studium und davon, wie sich ihr Alltagsleben nun gestaltet. Meistens sitzen wir in einer lockeren Runde zusammen und besprechen alles, was uns zu diesem Thema in den Sinn kommt. Nützliche Tipps und eine Fragerunde sind inklusive.

Übrigens: Solltet ihr jemanden kennen, der im Haupt- oder Nebenfach Skandinavistik studiert und nun fest im Arbeitsleben steht, dann schreibt uns eine Mail. Wir brauchen immer neue Absolventen, damit diese Veranstaltung auch fortgesetzt werden kann.

Contacts – Firmenkontaktmesse
Diese Messe findet jedes Jahr im Mai von 9 bis 16 Uhr an der Uni Kiel statt. Hier könnt ihr in Kontakt mit Vertretern verschiedener bekannter Firmen herstellen und euch eine Vorstellung davon machen, was man so alles nach dem Studium machen kann. Es gibt dazu die unterschiedlichsten Aktionsstände und Vorträge, so dass alle möglichen Themen rund ums Thema bewerben und arbeiten abgedeckt werden. Wir können euch nur empfehlen, dort einmal vorbeizuschauen, denn auch für Geisteswissenschaftler gibt es jede Menge toller Angebote zu entdecken.

„Nordjob“-Fachmesse für Ausbildung und Studium
Die Nordjob-Messe findet immer im Juni in in der Sparkassen-Arena-Kiel statt. Sie ist normalerweise eher an Schüler gerichtet, die sich nach ihrem Schulabschluss orientieren wollen, doch das sollte euch nicht davon abhalten, selbst einmal vorbeizuschauen. Ihr findet dort alle möglichen Unternehmen vertreten und könnt an vielen Beratungsterminen zu den Themen Ausbildung und Studium teilnehmen.

Master-Messen
Spielt ihr mit dem Gedanken, ein Masterstudium an euren Bachelorabschluss dranzuhängen? Dann könnt ihr euch auf den verschiedenen Master-Messen in Deutschland über das vielfältige Master-Angebot an deutschen und ausländischen Universitäten informieren. Zudem gibt es oftmals sehr wertvolle Tipps für eure Abschlussarbeiten und interessante Vorträge von zahlreichen Bildungsexperten. Vorbeischauen lohnt sich also.

Beratungs- & Fortbildungsangebote

Beratungsteam für akademische Berufe
Das „Team akademische Berufe“ steht euch mit Rat und Tat zu allen Fragen rund um Karriereplanung, Studienabbruch, einstieg ins Berufsleben u.v.m. zur Seite – und das direkt auf dem Campus! Ihr könnt euch entweder die von ihnen veröffentlichten Broschüren durchlesen oder aber, bei persönlichen Anliegen, selbst vorbeischauen.

Di-Do 8.30 Uhr – 12:30 Uhr, Westring 391b (Uni-Büro)
Di 14.00 Uhr – 16.00 Uhr, Sokratesplatz 3, Gebäude 18, Raum 006

Career Center
Das Career Center der CAU bietet praxisorientierte Karriereseminare zu Themen wie Bewerbung, Selbstmanagement, Karriereplanung, etc., Vorträge und Diskussionsrunden von und mit Referent/-innen aus Wirtschaft und Verwaltung mit dem Ziel, Einblick in die Berufspraxis zu erhalten. Alle aktuellen Termine und Informationsveranstaltungen findet ihr auf der Seite des Centers.

Computerkenntnisse
Neben den Schlüsselqualifikationen, die ihr über die Kurse der Fachergänzung erwerben könnt, bietet das Rechenzentrum jedes Semester verschiedenste EDV-Kurse an. Hier könnt ihr Grundlagen für die verschiedensten Softwares wie beispielsweise Excel, Adobe oder Microsoft Office erwerben – Fähigkeiten, die ihr wohl bei nahezu jeder Bewerbung heutzutage angeben müsst.

Unternehmen mit Bezug zu Skandinavien

Nordkolleg Rendsburg
Das Nordkolleg Rendsburg ist eine Akademie für kulturelle Bildung und bietet zum Beispiel Seminare und Tagungen in den Bereichen Kultur, Literatur, Medien, Sprache und Kommunikation an, wobei immer wieder ein Bezug zu den nordischen Ländern hergestellt wird. Wer sich für eine Arbeit im kulturellen Bereich interessiert, ist beim Nordkolleg also goldrichtig.

Wikingermuseum Haitabu / Schloss Gottorf
Wer von euch als Skandinavist noch nicht im Wikingermuseum Haithabu war, sollte sich schämen und das ganz schnell nachholen. Für einen Besuch des Museums spricht nicht nur, dass das Museum an einem historisch bedeutsamen Ort liegt, sondern dass es in Deutschland kaum andere Orte gibt, bei denen ihr so viel über die alte Wikingerkultur lernen könnt – und das auch noch in einer tollen Umgebung und auf ganz moderne Art und Weise.

Auch das Schloss Gottorf selbst ist immer einen Besuch wert und bietet sehr interessante Ausstellungen und Termine zu allen möglichen Themen an; oft auch mit skandinavischem Bezug.

StenaLine und Color Line
Die StenaLine und die Color Line sind die beiden Fähren, die von Kiel aus nach Göteborg bzw. Oslo fahren – teilweise zu sehr günstigen Angeboten, so dass es auch im Studentenbudget drin sein sollte, sich mal eine kleine Auszeit von der Uni zu gönnen und nach Skandinavien zu gondeln. Beide Fährbetriebe bieten oftmals Praktika oder Jobs an, so dass es sich lohnt, die Augen danach offen zu halten.

TASH – Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein
Wer sich für die Tourismusbranche interessiert, kann sich ja mal an die Tourismus-Agentur in Schleswig-Holstein wenden. Hier findet man zwar eher Verbindung zum hohen deutschen Norden als nach Skandinavien, aber wir sind uns sicher, dass skandinavische Sprachkenntnisse euch auf jeden Fall weiterhelfen werden.

Noch ein Tipp zum Schluss:
Schaut immer mal wieder in unserem Jobbörsen-Tag vorbei. Dort erhaltet ihr alle aktuellen Job- und Praktikaangebote, die uns so ins Haus flattern.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Studium … und dann?

  1. Pingback: Skandinavistik… was dann?! « Fachschaft Nordistik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s