Grammatik-Tutorium

Ihr sollt im nächsten Semester SW1 (Einführung in die Strukturelle Analyse der nordischen Sprachen – VL und PS) belegen? Ihr habt schon mal von sowas wie Substantiven, Prädikaten, Konsekutivsätzen und adverbialen Bestimmungen gehört, könnt das alles aber nicht mehr gaaaaanz so genau einordnen? Dann haben wir hier das richtige Angebot für euch! Am 15.10. 14-18 Uhr und am 18.10. 10-14 Uhr findet jeweils ein Tutorium zur Schulgrammatik statt, das eine gute Grundlage für eure Grammatikkenntnisse liefern sollte.
Hier gibts dazu auch noch jeweils die Facebook-Veranstaltungen
https://www.facebook.com/events/2157204611184930/ und https://www.facebook.com/events/978171049021072/.

Advertisements

Angst vor Isländisch?

Massenhaft Deklination und Konjugation, komische Verbformen und zig Ausnahmen. Das ist das, wovor sich viele fürchten und was viele vom Isländisch lernen abhält. Isländisch ist aber dennoch eine schöne, sprechbare und gar nicht so schwere Sprache. Um das zu beweisen, bietet Elsa Bjerg Diðriksdóttir am nächsten Mittwoch, den 4. Juli 2018 einen Isländischschnupperkurs an, in dem es erste Einblicke in die isländische Sprache gibt. Das ganze findet von 14-15 Uhr in Raum 201 LS8 statt.

Vigdis Hjorth kommt nach Kiel

Hier mal wieder was für die Literatur- und Norwegenfreunde unter uns:

Vigdis Hjorth kommt nach Kiel und liest am 07. Juni um 20 Uhr im Literaturhaus Schleswig-Holstein aus ihrem neuesten Werk „Arv og miljø“ (Dt. Titel: ‚Bergljots Familie‘). Das Buch hat in Norwegen bereits große Wellen geschlagen und hat die Aufmerksamkeit der Kritiker auf sich gezogen. Daher sind die vielen Preise, die es für dieses Werk gab (Kritikerprisen 2016, Bokhandlerprisen 2016 und nominiert für den Nordisk råds litteraturpris 2017) nicht verwunderlich.

Die Lesung wird von Hjorths deutschen Übersetzerin Gabriele Haefs moderiert.

Alle weiteren Infos findet ihr unter
https://literaturhaus-sh.de/programm/literaturkalender_sh.event.4292.html

oder hier in dieser PDF: Flyer Vigdis Hjorth Deutsch

Norwegischer Nationalfeiertag am 17. Mai

NORWAY-font-b-Flag-b-font-font-b-Norwegian-b-font-Kindom-font-b-Flags-b

Hei ihr Lieben!

Wie ihr wahrscheinlich alle wisst, feiern die Norweger am 17. Mai ihren Nationalfeiertag. Dieses Jahr lädt das Freilichtmuseum Molfsee ein, diesen Tag gemeinsam zu feiern.

Treffen ist um 14 Uhr am Torhaus des Museums, wo dann dort der Festumzug über das Gelände startet. Anschließend gibt es ein gemeinsames Picknick an der historischen Meierei.

Alle Besucher, die mit einer norwegischen Flagge, einer Schleife oder sogar in Tracht erscheinen, erhalten freien Eintritt in das Museum.

Alle weiteren Infos findet ihr in der PDF-Datei :)

Norwegischer Nationalfeiertag im Freilichtmuseum Molfsee_17052018

Methoden, Werkzeuge und mehr!

Dich interessiert alles was mit den skandinavischen Sprachen zu tun, du planst deine Bachelorarbeit oder Masterarbeit in der skandinavistischen Linguistik zu schreiben, dann bietet dir diese Übung einen praxisbezogenen Ein- und Überblick in und über das wissenschaftliche Arbeiten in der Sprachwissenschaft. Als empirisch arbeitende Wissenschaft liegt der Focus auf qualitativen Methoden, um Sprachdaten zu erheben, zu analysieren und in bestimmte Forschungszusammenhänge einzubinden. Diese Übung führt dich in die basalen empirischen Werkzeuge sowie die wichtigsten linguistischen Methoden ein. Durch die anwendungsbezogene Ausrichtung des Kurses lernst du die zuvor erworbenen Tools sinnvoll mit u. a. Korpusanalyse, Diskursanalyse, Text- sowie Inhaltsanalysen zu verknüpfen und auf erste eigene linguistische Fragestellungen anzuwenden. Teilnehmen können alle interessierten Studierenden der Skandinavistik und des Dänisch-Lehramts.

Den direkten Link zur Univis-Veranstaltung findet ihr hier.